Oft werde ich gefragt, was ist Osteopathie?

Die Osteopathie ist eine ganzheitlich orientierte manuelle Untersuchungs- und Behandlungsform, um den Körper wieder zur Selbstheilung anzuregen.

Es gibt 3 Bereiche innerhalb der Osteopathie, die viszerale (Innere Organe), die parietale (gesamter Bewegungsapparat) und die craniosakrale Therapie (Schädel, Wirbelsäule, Kreuzbein und Nervensystem). Das Ziel der osteopathischen Behandlung ist es, Einschränkung in allen 3 Gebieten zu eliminieren und ihre harmonische Funktion herzustellen.

Die Osteopathie beschäftigt sich nicht mit der Behandlung einzelner Symptome, sondern will immer die Ursache von Beschwerden mit den Händen aufspüren und behandeln.

Durch gezielte, spezielle Techniken werden die Bewegungseinschränkungen und Spannungen gelöst.

»Harmonie wohnt nur dort, wo es keine Hindernisse gibt.«

Andrew Taylor Still